Am Sportplatz 2, 82269 Geltendorf 08193 950321 info@dav-geltendorf.de Fr. 19 - 20 Uhr (unger. KW)

HomeSlider

DAV-Kampagne "Unsere Alpen"

Aktuelle Berichte

Rund ums Walchenseekraftwerk
Christoph Maier - 08.09.2019
Familienwochenende auf dem...
Ursula Feigl-Kramer - 05.08.2019
Riedberger Horn
Renate Maier - 14.07.2019
Krepelschrofen
Renate Maier - 31.03.2019
Rodeln am Pürschling
Lisa Grüner - 20.03.2019
Bergtour Einstein
Steffen Wolf - 17.11.2018
Hüttenwochenende Soiernhaus
Renate Maier - 28.09.2018
Bergtour mit Klettersteig...
Vroni Hermes - 23.09.2018
Bergtour Ehrwalder...
Steffen Wolf - 15.09.2018
Bergtour auf den Daniel
Vroni Hermes - 26.08.2018
Hochtour Marmolada, Dolomiten
Steffen Wolf - 12.08.2018
2. Freitagstour:...
Ocke Hinrichsen - 03.08.2018
Grundkurs Hochtouren,...
Steffen Wolf - 22.07.2018
Freitagstour Weitalspitz
Ocke Hinrichsen - 13.07.2018
Hochtour auf die...
Boris Klingler - 28.06.2018
Hüttenwochenende 2018
Sven Prinz - 27.06.2018
Grundkurs Alpinklettern,...
Steffen Wolf - 10.06.2018
Bergtour auf den Kramerspitz
Vroni Hermes - 10.06.2018
Yoga und Bergsteigen
Vroni Hermes - 09.06.2018
Tour zum Baumgartenscheid
Sven Prinz - 12.05.2018

Mitglied werden

Yoga und Bergsteigen

Yoga auf der Landsberger Hütte – na, das war mal ein Experiment. Ich würde sagen, ein gelungenes!
Aber von Anfang an: Mit einer vagen Idee, wo man in der Nähe der Landsberger Hütte Yoga und Bergsteigen verbinden könnte, schrieb Vroni den Kurs aus und prompt meldeten sich Sylvi und Sylvia, Elisabeth, Nadine, Martin und Oli an. Vor dem Losfahren dann die übliche bange Frage: wird das Wetter halten oder machen uns die Gewitter einen Strich durch die Rechnung? Die kurzerhand um 2 Stunden vorverlegte Abfahrt führte zwar zu diversen Hungerattacken bei den Männern, wurde aber von allen klaglos mitgetragen (danke!) und so konnten wir schon um kurz nach 8 am Parkplatz des Vilsalpsees starten. Noch war kein Mensch unterwegs und in wunderbarer Morgenstimmung rollten wir die Matten direkt am Vilsalpsee aus. Atmen und Dehnen (oder Verrenken, je nach Beweglichkeit), die Welt im Hund von unten anschauen und die Umgebung bewusst wahrnehmen – und schon war eine dreiviertel Stunde vergangen. Den Aufstieg zur Hütte machte dann jede*r in seinem eigenen Tempo. Und das war dann auch irgendwie eine sehr schöne Besonderheit an diesen zwei Tagen: jede*r konnte in seinem Tempo machen (oder auch mal einen Gipfel oder einen See zusätzlich) und trotzdem blieben wir irgendwie eine Gruppe und kein Haufen Einzelreisender. Nach der Brotzeit auf der Hütte stand dann aber zunächst noch die Überschreitung der Lachenspitze an – ein Gipfelaufbau, bei dem man schon mal mit beiden Händen hinlangen muss, und der einen oben mit einem fantastischen Rundblick belohnt. Schwarze Wolken zogen an diesem Wochenende eigentlich immer irgendwo rum und daher machten wir uns eher schnell wieder an den Abstieg. Kurz vor der Landsberger Hütte fand sich dann der zweite ideale Yogaplatz und auch hier galt wieder Atmen und Dehnen, den Muskeln etwas Gutes tun und zu sich kommen. Erstaunte Zuschauer fanden wir dabei in Schafen, Murmeltieren und Hüttenbesuchern (Zitat: „Seid’s ihr so eine Gruppe, die überall auf der Welt Yoga macht?“) Der Abend verlief dann dank Geburtstag und sehr nettem Hüttenteam so gar nicht yoginisch-beschaulich, sondern mit Schweinsbraten und Nussschnaps eher bayrisch-lustig – obwohl: für eine Standwage von Sylvia zusammen mit der Kellnerin hat es noch gereicht!
Am nächsten Tag ging‘s nach der Morgen-Yoga-Einheit über die Steinkarspitze zum Schrecksee. Murenabgänge und ekelhafte Schneefelder machen den Weg recht mühsam und an den Bergen rundrum hingen schon wieder die schwarzen Wolken. Den Abstieg zum Schrecksee sparten wir uns daher und bewunderten ihn lieber von oben. Auch wenn Elisabeth dadurch leider auf ihr Bad im See verzichten musste! Weglos gelangten wir durch zwei Kare wieder zur Hütte und entlang des Aufstiegs wieder hinab zum Vilsalpsee. Die dortige letzte Yogaeinheit wurde leider abrupt durch beginnenden Nieselregen beendet. Allerdings war es eher ein Wunder, dass der Regen uns dort das einzige Mal einholte! 
Fazit: mir hat es total getaugt, Sylvi ist grad auf der Suche nach einem neuen Yogastudio, Oli findet das Wirbelsäulengewackel auch nicht schlecht – wenn ich also für 2019 eine Hütte finde, bei der ich vage die Idee habe, dass man dort Yoga machen könnte… 
Vroni Hermes
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung.

Termine Aktivitäten

22. Dezember - Touren
Adventsskitour Wertacher Hörnle
11. Januar - Ski Alpin
Skikurs
11. Januar - Touren
Skitour Burstkopf, Feuerstätter Kopf
12. Januar - Ski Alpin
Skikurs
17. Januar - Touren
Lawinen-Basiskurs – Verschüttetensuche und praktische Lawinenkunde auf Skitour
18. Januar - Ski Alpin
Skikurs
19. Januar - Ski Alpin
Skikurs
14. Februar - Touren
Skitourenwochenende Heidelberger Hütte
14. Februar - Touren
1. Freitagstour zum Wolfskopf (1526m), Schneeschuhtour
29. Februar - Touren
Skitour Karlstor (2110m)

Online Reservierung

Termine Sektion

20. Dezember, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Weihnachtsfeier
03. Januar, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Vereinsabend mit Vortrag
07. Januar, 19:30 Uhr - Fotokreis
Treffen Fotokreis
17. Januar, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Vereinsabend
31. Januar, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Vereinsabend
04. Februar, 19:30 Uhr - Fotokreis
Treffen Fotokreis

Newsletter abonnieren

Anmelden

Bitte Name und eMail eingeben.

100% Ökostrom-Hosting durch UD Media

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung.
Wir auf Facebook
Kletterinfos auf Youtube