Am Sportplatz 2, 82269 Geltendorf 08193 950321 info@dav-geltendorf.de Fr. 19 - 20 Uhr (unger. KW)

HomeSlider

DAV-Kampagne "Unsere Alpen"

Aktuelle Berichte

Hüttenwochenende Soiernhaus
Renate Maier - 28.09.2018
2. Freitagstour:...
Ocke Hinrichsen - 03.08.2018
Freitagstour Weitalspitz
Ocke Hinrichsen - 13.07.2018
Rundweg Illerdurchbruch
Renate Maier - 15.04.2018
Schneeschuhtour zur...
Ocke Hinrichsen - 10.02.2018
Erfurter Hütte
Ursula Feigl-Kramer - 04.02.2018
Klettersteigkurs am Gardasee
Klaus Hermes - 21.11.2017
Bergtour Burgberger Hörnle
Steffen Wolf - 04.11.2017
Freitagstour zum Kienjoch
Ocke Hinrichsen - 25.08.2017
Kletterwochenende an der...
ines Langensiepen - 29.07.2017
Schitourenwochenende 2017...
Steffen Wolf - 21.07.2017
Klettersteige Dolomiten...
Klaus Hermes - 20.07.2017
Grundkurs Alpinklettern 2017
Steffen Wolf - 07.07.2017
Freitagstour Ochsenälpeleskopf
Ocke Hinrichsen - 23.06.2017
Hochtour auf die Weisskugel
Boris Klingler - 23.06.2017
Hochtour Großvenediger
Steffen Wolf - 17.06.2017
Gemischte Ski- und...
Steffen Wolf - 19.02.2017
Gemischte Ski- und...
Steffen Wolf - 05.02.2017
Schönwetter Lawinenkurs 2017
Tine & Michl - 28.01.2017
Abschlussbericht...
Tom Nägele - 31.12.2016

Mitglied werden

Rundweg Illerdurchbruch

Gemütlich starteten wir bei herrlichem Wetter mit einer Gruppe von 15 Personen zu unserer Wanderung am Illerdurchbruch. Wir waren eine sehr gemischte Gruppe von Familien, Ehepaaren und Einzelpersonen mit einer Altersstruktur von 9 Jahren bis über 60 Jahre.

Wir folgen dem Weg neben der Iller und bald ging es bergan Richtung Bock. Dort passierten wir einige spektakuläre Nagelfluhfelsen, wo die Kinder einen kurzen Kletteraufenthalt hatten. Von hier steigen wir entlang der Felsen wieder ab Richtung Iller, um der Wandertrilogie Wiesengänger zu folgen, bis wir in Posen die Iller-Hängebrücke erreichen. Diese Hängebrücke besitzt eine Spannweite von 84,5 m und wurde 2007 erbaut.

Weiter ging es zur Burgruine Kalden. Allzuviel ist leider nicht mehr zu sehen von der Burg, aber man hat eine herrliche Aussicht auf die Iller mit dem Illerdurchbruch. Hier picknickten wir gemütlich, bevor es steil bergab Richtung Norden zur Iller geht. Dort erreichten wir bald die Fluhmühle, eine Illerstaustufe mit Fischbeobachtungsanlage. Leider sahen wir keine Fische. Weiter ging es, teils barfuß wegen Blasen, zum Weiler Unterau und wieder über die Brücke zum Ausgangspunkt unserer Tour zurück.

Christoph hatte noch entdeckt, dass es in der Nähe, an der Staustufe Legau, eine 23 m hohe Aussichtsplattform an der Iller gibt. Wir fuhren kurz mit den Autos hin und erklommen den filigran wirkenden Ausssichtsturm aus Edelstahl mit einer guten Aussicht auf die nahegelegene Illersteilwand.

Beim Heimfahren machten wir noch Halt und genossen zusammen einen Kaffee oder ein Eis. So neigte sich ein schöner Tag mit einem erlebnisreichen Ausflug zu Ende.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung.

Online Reservierung

Termine Sektion

21. Dezember, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Weihnachtsfeier
04. Januar, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Vereinsabend mit Vortrag
08. Januar, 19:30 Uhr - Fotokreis
Treffen Fotokreis
18. Januar, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Vereinsabend
01. Februar, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Vereinsabend mit Vortrag
12. Februar, 19:30 Uhr - Fotokreis
Treffen Fotokreis

Newsletter abonnieren

Anmelden

Bitte Name und eMail eingeben.

100% Ökostrom-Hosting durch UD Media

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok
Wir auf Facebook
Kletterinfos auf Youtube