Am Sportplatz 2, 82269 Geltendorf 08193 950321 info@dav-geltendorf.de Fr. 19 - 20 Uhr (unger. KW)

HomeSlider

DAV-Kampagne "Unsere Alpen"

Aktuelle Berichte

Hüttenwochenende Soiernhaus
Renate Maier - 28.09.2018
2. Freitagstour:...
Ocke Hinrichsen - 03.08.2018
Freitagstour Weitalspitz
Ocke Hinrichsen - 13.07.2018
Rundweg Illerdurchbruch
Renate Maier - 15.04.2018
Schneeschuhtour zur...
Ocke Hinrichsen - 10.02.2018
Erfurter Hütte
Ursula Feigl-Kramer - 04.02.2018
Klettersteigkurs am Gardasee
Klaus Hermes - 21.11.2017
Bergtour Burgberger Hörnle
Steffen Wolf - 04.11.2017
Freitagstour zum Kienjoch
Ocke Hinrichsen - 25.08.2017
Kletterwochenende an der...
ines Langensiepen - 29.07.2017
Schitourenwochenende 2017...
Steffen Wolf - 21.07.2017
Klettersteige Dolomiten...
Klaus Hermes - 20.07.2017
Grundkurs Alpinklettern 2017
Steffen Wolf - 07.07.2017
Freitagstour Ochsenälpeleskopf
Ocke Hinrichsen - 23.06.2017
Hochtour auf die Weisskugel
Boris Klingler - 23.06.2017
Hochtour Großvenediger
Steffen Wolf - 17.06.2017
Gemischte Ski- und...
Steffen Wolf - 19.02.2017
Gemischte Ski- und...
Steffen Wolf - 05.02.2017
Schönwetter Lawinenkurs 2017
Tine & Michl - 28.01.2017
Abschlussbericht...
Tom Nägele - 31.12.2016

Mitglied werden

Klettergeckos auf der Ravensburger Hütte!

Am Freitag den 04.07.2014 sind wir nachmittags nach Lech am Arlberg gefahren. Vom Parkplatz am Spuller See ging es dann im strömenden Regen los zur Ravensburger Hütte. Trotz des Regens, der zum Glück bald nachließ waren alle gut gelaunt. Dabei waren diesmal Anna, Christian, Elias, Jakob, Janick, Marie und Paula, und noch 6 Eltern. Nach einer Stunde, um 19:00 Uhr, waren wir da und haben zum Glück noch ein Abendessen bekommen.
Samstag früh ging das Wetter erstmal so weiter, also sind wir in Regenkleidung ohne Kletterausrüstung die Umgebung erkunden gegangen. Nach erster Bekanntschaft mit den Murmeltieren rund um die Hütte und Erkundung einer Minihöhle sind wir zum Alpsee gewandert, haben viel Blumen bestimmt, Alpensalamander gefunden ….. Zum Schluss wurde noch ein Staudamm gebaut, dann sind wir komplett durchnässt zurück zur Hütte, die zum Glück einen guten wenn auch kleinen Trockenraum hat. Nach kurzer Mittagspause waren wir erst in der hütteneigenen Kletterhalle als plötzlich die Sonne schien. Nichts wie raus und zu den Spuller Platten. Bis zum Abendessen sind wir fleißig an den ungewohnt glatten und doch rauen Platten geklettert. Alle Kinder haben mehrere Routen bestiegen und die Kletterschuhe haben immer besser gehalten je länger man sich an die im Gegensatz zur Halle ungewohnte Kletterei gewöhnt hatte. 
Den restlichen Tag haben wir mit Abendessen,  Scotland Yard und einer Wahnsinnsabendstimmung verbracht bis wir alle in unser Gemeinschaftslager gezogen sind.
Am Sonntag hat uns strahlender Sonnenschein begrüßt, so dass wir gleich nach dem Frühstück zu dem Klettergarten Bellavista losgezogen sind. Der Weg war etwas abenteuerlich, viele sind hier vor uns noch nicht gewesen. Aber der Felsen hat seinem Namen alle Ehre gemacht, wir hatten wirklich einen super Ausblick und es gab schöne Plattenklettereien. Nach den ersten Toprope Versuchen sind einige Kinder auch gleich vorgestiegen, da der Felsen super abgesichert war. Um 12:00 Uhr sind wir abgestiegen und nochmal auf der Hütte eingekehrt. Dann gings mit unserem ganzen Gepäck zurück zum Spuller See wo wir noch so nebenbei einen Geocache gesucht und gefunden (Paula!) haben, den Anders vorher schon im Internet recherchiert hatte. 
Das Wochenende auf der Hütte war super, hat allen gefallen und wir fahren nächstes Jahr wieder!
Ines Langensiepen
 
Kommentar von Anna und Elias:
Das Wochenende war sehr lustig und erlebnisreich. Da aufgrund der Witterung unser eigenes Outfit ein wenig in Mitleidenschaft gezogen wurde, waren wenigstens die Felsen in wunderbar modischem Design, Anna stand eher auf gestreift am Samstag, der Elias bevorzugte die karierten Wände vom Sonntag. Super Kinderkletterwände waren beide auf jeden Fall.
Wir haben außerdem erfahren, dass das Alpenkuschelkraut Petersbart heißt, woraus genau der Enzianschnaps gemacht wird, Salamander auf der Hand kitzeln und Murmeltiere Frühaufsteher sind. Und trotz hohem Vorkommen an Gelben Eisenhut sind wir alle lebendig am Auto wieder angekommen, sogar mit einem Geocache-Schatz!
 
ozio_gallery_nano
Ozio Gallery made with ❤ by turismo.eu/fuerteventura
 
 

Online Reservierung

Termine Sektion

21. Dezember, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Weihnachtsfeier
04. Januar, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Vereinsabend mit Vortrag
08. Januar, 19:30 Uhr - Fotokreis
Treffen Fotokreis
18. Januar, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Vereinsabend
01. Februar, 20:00 Uhr - Vereinsheim
Vereinsabend mit Vortrag
12. Februar, 19:30 Uhr - Fotokreis
Treffen Fotokreis

Newsletter abonnieren

Anmelden

Bitte Name und eMail eingeben.

100% Ökostrom-Hosting durch UD Media

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok
Wir auf Facebook
Kletterinfos auf Youtube